Kategorien
Blog

Cold Water

Seit einiger Zeit, man könnte sagen, tauche ich immer weiter in das Thema kaltes Wasser ein. Mittlerweile ist das kalte Nass ja überall präsent und fast jeder teilt seine Erfahrungen damit. Wenn du dich dafür interessierst, zeige ich dir hier, wie es wirklich abläuft.

Hast du dir schon mal überlegt, wie oft die Leute wirklich Eisbaden? Ob wirklich jeden Tag gebadet wird oder nur das eine Mal für das tolle Foto. Meine Erfahrung ist, dass es zu 99 % nicht der romantisch, verschneite und gefrorene See im Wald ist, in den ich steige. Nein, es ist meine alte Eisenwanne im Garten und selbst die ist nicht immer gefroren.

Wanne Eisbaden

Solltest du wirklich mit dem Gedanken spielen, öfter im Eis zu baden und die Vorteile zu genießen, besorg dir eine Regentonne oder alte Wanne. Versuch, eine Routine aufzubauen und zieh es einfach durch. Du wirst schnell merken, dass du viele Vorteile davon hast. Allerdings solltest du wie bei allem langsam beginnen und steigern.

Ich habe einige Spots an einem Fluss in meiner Gegend und sogar einen kleinen See im Wald, den es nur bei starkem Regen gibt. Allerdings schaffe ich es nicht, jeden Tag oder mehrmals die Woche an so einen Spot zu gehen. Der Alltag lässt es einfach nicht immer zu.

Auf der anderen Seite lässt sich ein kurzes Bad auch bei einem Ausflug einbauen was für die kleinen immer ganz interessant ist.

An meinem “geheimen” Spot hab ich meistens Ruhe und kann gemütlich schwimmen gehen. Leider ist es bei uns schon lange nicht mehr so kalt, dass unsere Gewässer richtig zufrieren. Darum kann ich leider nicht mit so tollen Fotos dienen, aber kalt ist es trotzdem, glaub mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert